Gemeinsam bewegen – Nachbarschaft macht Mobilitätswende

Eine Mobilitäts- und Verkehrswende kommt, dass ist klar. Somit wird sich auch unser tägliches Mobilitätsverhalten wandeln. Wie diese überall gehörte Wende aber genau aussehen wird und was sich für die Menschen ändern wird, ist nicht klar. Auch gibt es unterschiedliche Meinungen dazu.

Die lokale Mobilitätswende kann nur gelingen, wenn sie von den Leuten vor Ort mitgestaltet wird. Sie kennen die lokalen Anforderungen, die Probleme und natürlich ihre Bedürfnisse am besten. Und sie sind es letztendlich die ihr Verhalten ändern müssen, in dem sie zum Beispiel neue technische Möglichkeiten nutzen.

Unser Vorhaben „Initiative lokale Verkehrswende“ will in und rund um Friedenau das Thema lokale Verkehrswende (er)lebbar machen. Gemeinsam mit interessierten Bürger*innen, Akteuren, Initiativen wollen wir ganz praktische Ideen und Ansätze vor Ort finden und auch ausprobieren. In sogenannten Kiezlaboren werden Anwohnende eingeladen, praktische Ideen zu entwickeln und auszuprobieren. Ziel ist es, mehr klimaschonendes Mobilitätsverhalten in und rund um Friedenau möglich zu machen.

Mobilitätswende sozial gerecht gestalten

Wir brauchen eine Mobilitätswende die sich sowohl an Nachhaltigkeitsaspekten wie auch an sozialer Gerechtigkeit orientiert. Die Erreichbarkeit von unseren Zielen im Erwerbsalltag, im Versorgungsalltag oder in der Freizeit sind wesentlich für unsere soziale Teilhabe. Daher ist es wichtig, dass Menschen mitgestalten, wenn es darum geht, wie sie zukünftig vor Ort mobil sein können. Anwohnende und lokale Akteure, die sich täglich in ihren Straßen bewegen, wissen am besten was unterstützen kann, um den eigenen PKW stehen zu lassen. Ihre Bedürfnisse und Anforderungen müssen gleichberechtigt berücksichtigt werden, wenn die Verkehrswende gelingen soll.

Wünsche für die Verkehrswende in Friedenau

Rausgefahren – Auf zwei Rädern von Berlin nach Georgien

Rausgefahren – Auf zwei Rädern von Berlin nach Georgien

Reisebericht Georgien Mit dem Fahrrad von Berlin nach Georgien? Ja, das geht! Laura, eine Studentin aus Berlin, machte letzten Sommer eine etwas größere Fahrradtour und hat uns von ihren aufregendsten, schönsten und schwierigsten Momenten berichtet. Die Teilnehmenden...

Fahrradreparatur-Workshop bei LIFE

Fahrradreparatur-Workshop bei LIFE

Kommt vorbei! Am 29.11 veranstalten wir einen Fahrradreparatur-Workshop bei LIFE in dem ihr unter anderem lernen könnt, wie ihr einen platten Reifen flickt, die Bremsen nachzieht, die Gangschaltung oder die Lichtanlage richtig einstellt. Hinterher könnt ihr dann, in...

Kiezidee aus dem Kiezlabor: Parkplatz zu Begegnungsraum

Kiezidee aus dem Kiezlabor: Parkplatz zu Begegnungsraum

In unserem Kiezlabor Mobilität entwickeln Gruppen Ideen für eine lokale Verkehrswende. Und eine dieser Ideen wird dann testweise umgesetzt. In unserem ersten Kiezlabor aus dem Sommer 2019 wurde folgende Idee entwickelt: Parkplatz zu Begegnungsraum: Wir nutzen einen...

Einladung zum 4. Barcamp AUTOFREI

Einladung zum 4. Barcamp AUTOFREI

INLOVE, die Initiative Clevere Städte und autofrei leben! e.V. laden herzlich nach Berlin-Friedenau zum 4. BARCAMP AUTOFREI ein. Du bist engagiert in Sachen autofreie Kieze, Straßen oder Plätze oder sogar schon organisiert? Dann melde dich zum 4. BARCAMP AUTOFREI an!...

Ein Friedenauer Parkplatz wird zum Mini-Park

Ein Friedenauer Parkplatz wird zum Mini-Park

Wir haben einen Parkplatz in Friedenau für einige Stunden zu einem kleinen Park gemacht - was eigentlich ganz einfach geht. Statt parkenden Autos konnte man auf Sitzkissen Kaffee trinken und die Sonne genießen. Dabei kamen wir mit Passant*innen ins Gespräch über die...

Bürger_innenrat macht Verkehrsentwicklung zum großen Thema

Bürger_innenrat macht Verkehrsentwicklung zum großen Thema

In einem Bürger_innen-Café wurden am 14.8. die Ergebnisse des ersten Friedenauer Bürger_innenrats vorgestellt. Verkehrsentwicklung im Stadtteil war nicht nur ein eigenes Themenfeld, sondern wurde von einem Rat als "Querschnittsthema" bezeichnet, das sich auch durch...

Auf der Langen Tafel der BI Friedrich-Wilhelm-Platz

Auf der Langen Tafel der BI Friedrich-Wilhelm-Platz

Am 9. August um 17 Uhr trafen sich Friedenauer*innen am Friedrich-Wilhelm-Platz bei der „Langen Tafel“ mit Musik, Essen, Getränken und vielen Gesprächen, organisiert von der Bürgerinitiative Friedrich-Wilhelm-Platz. Wir von INLOVE waren mit einem Infostand und...

Das erste Kiezlabor geht weiter! Mitmachen? Gerne!

Das erste Kiezlabor geht weiter! Mitmachen? Gerne!

Einmal hat sich das erste Mobilitäts-Kiezlabor schon getroffen und Ideen für eine Mobilitätswende in Friedenau gesammelt. Nun geht es darum, diese Ideen weiterzudenken, eine davon auszuwählen und zu planen, wie wir diese testweise ausprobieren können. Wollen Sie...

Das erste Mobilitäts-Kiezlabor Friedenau

Das erste Mobilitäts-Kiezlabor Friedenau

Unser erstes Mobilitäts-Kiezlabor für eine nachhaltigere Mobilität in Friedenau ist erfolgreich gestartet! Dabei sind viele coole Ideen entstanden - von autofreien Tagen für Schulen und Kitas, bei denen Eltern ihre Kinder an einem Tag im Monat ohne Auto zur Schule...